Talk im ECONVENT: „Zwei Leben. Von Mauern und blühenden Landschaften“

Veranstaltung

Der Linken-Politiker Gregor Gysi stellt sich den Fragen von Alexander Maier, u.a. zu 30 Jahre Wiedervereinigung

Gregor Gysi verbrachte, bis zum Mauerfall, über die Hälfte seines bisherigen Lebens in der DDR. Nach einer Ausbildung zum Facharbeiter für Rinderzucht studierte Gysi Rechtswissenschaften und war anschließend als Rechtsanwalt tätig. Nach dem Mauerfall 1989 wurde Gysi Parteivorsitzender der SED-PDS und blieb das bis 1994. Anschließend übernahm er in verschiedenen Ämtern Verantwortung für die PDS, bevor Gysi mit Oskar Lafontaine nach der WASG die Linkspartei gründete. Danach war Gysi u.a. Berliner Wirtschaftssenator und gab das Amt wegen der sog. Bonusmeilenaffäre, wie beispielsweise auch Cem Özdemir, auf. Gregor Gysi saß im Europaparlament ebenso wie davor und danach (und bis heute) im Bundestag.

Seine Eloquenz und rhetorische Begabung ließen ihn nach dem Mauerfall schnell zu einem Medienstar werden, der sich immer wieder zu Wort meldet und viel zu sagen hat. Seine Kapitalismuskritik ist überzeugend, das Auseinanderdriften der Gesellschaft in Arm und Reich in der Bundesrepublik, aber auch innerhalb des EU-Mitgliedsländergefüges, macht ihm nach wie vor Sorge.

Gysi ist ein Kämpfer für Gerechtigkeit, immer ein wenig spitzbübisch, aber hart in der Sache.

Freitag den 24.01.2020 in der 03. Kalenderwoche

Zurück zur Übersicht

Fr

24. Jan

2020

Beginn: 19:30 Uhr

Ort: Ritterstraße 16, 73728 Esslingen

Hier finden Sie das Econvent in Esslingen

Eintritt: € 8,00

Tickets anfragen